2016 ade, ein Resümee

0
1120

Zuletzt aktualisiert am 21.04.2020 von Torsten

Ich habe 2016 als Bauherr so viele Versprechungen erhalten, das man schon wieder darüber lachen kann.
[restrict]

2017 heisst Änderung, Anpassung und Umsetzung.

Fangen wir mit dem Neuesten an.
Gestern (30.12.2016) sollten die Restarbeiten zur Bodenplatte erledigt werden.
Das Gelände wurde zwar beräumt, jedoch fehlen noch die Punktfundamente vorne und hinten, die nach Absprache gestern (30.12.2016) erstellt werden sollten.
Leider nein.

Bodenplatte: 30.12.2016Bodenplatte: 30.12.2016Bodenplatte: 30.12.2016Bodenplatte: 30.12.2016Bodenplatte: 30.12.2016

Am kommenden Dienstag (03.01.2017) sollen die Erdhaufen um die Platte glatt geschoben werden. Mal sehen.
Es fehlt einfach die Termintreue zum gesprochenen Wort und die letzten 10% der Arbeiten.
Wichtig dabei: Information und Reden mit dem Kunden, dass der Termin sich verschiebt.
Schade, denn so bleibt ein Beigeschmack neben der gut erledigten Arbeit und das ständige Nachfragen nervt.
So steht der Bau still und Danwood nimmt die Bodenplatte nicht ab.

 

Jule: Danke für 2016, das Du alles für uns so toll geregelt hast.

Danwood: Nach den Emails mehrerer User, bin ich nicht der Einzige zwecks der
Preise für die Bodenplatten und den Abläufen.
Hier sollte nach Eingang des Bodengutachtens offener mit dem Kunden umgegangen werden. Der Danwood Architekt hatte immer auf offene Fragen sofort geantwortet.
Ich freue mich jetzt auf die Stärken von Danwood: Der Aufbau des Hauses

Ämter: Ja das Thema muß ich wahrscheinlich garnicht ansprechen.
Es gab dort aber auch Sternstunden > Baugenehmigung.

Beratung: Die Werbung zwecks kurze Bauzeit bezieht sich einzig und allein auf den Zeitraum zwischen Stelltermin und Schlüsselübergabe.
Um so witziger war die Aussage: August-September können wir schaffen.
Zeitlich gibt es keine Unterschiede zwischen Stein auf Stein und dem Fertighaus,
lediglich der Ablauf.[/restrict]

Ein spannendes Baujahr 2017 liegt vor uns und wir werden mit den gewonnenen Erfahrungen, die Ziele zukünftig noch besser umsetzen, denn wir lernen ja aus Fehlern.

Allen Bauherren einen guten Rutsch ins neue Jahr

und das unsere Bauvorhaben zur Zufriedenheit abgeschlossen werden.

 

Vorheriger ArtikelSchalung der Betonplatte entfernt
Nächster ArtikelOffen: Vergabe Bauauftrag Garage + Carport

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein