Finanzierung zum Nulltarif? Die größten Fehler aufgedeckt

Wir bauen ein Fertighaus mit Danwood

2
1225

Zuletzt aktualisiert am 08.04.2016 von Torsten

Die günstigen Finanzierung winken mit Lockangeboten von 0,68% – doch weit gefehlt … hier ein paar Tipps an einem fiktiven Beispiel


Fehler 1: Gucken Sie genau auf den Beleihungswert !!!

Diese Konditionen winken meist mit einem 50-60%igem Beleihungsauflauf mit 5 Jahren Zinsbindung und 1% Tilgung wie z.B. hier https://www.baufi24.de/tagesaktuelle-hypothekenzinsen/ !!!

Herzlichen Glückwunsch wenn Sie so viel Eigenkapital bereits mitbringen. =) Bei 200.000 Finanzierungssumme heißt das lediglich 100.000 Kredit zu 0,68% mit 5 Jahren Zinsbindung, bei 10 Jahren 1,03 %. 

Bei einer Finanzierung von 150.000 EUR (somit 50.000 Eigenkapital = 25% der Finanzierung) steigt der Zins von 0,68 auf 0,83% bei 5 Jahren Zinsbindung und bei 10 Jahren auf 1,17%.

Zusätzlich kommt noch dazu – beste Bonität !!!

 

2. Wollen Sie scheinbare niedrige Zinsen oder wenig Zinsen über die Gesamte Laufzeit zahlen?

Ganz klar die meisten sagen, ich möchte den niedrigsten Zins den Sie haben, ABER wichtiger ist eine niedrige Zinszahlung über die gesamte Laufzeit

Beispiel:

Kredit 1 = 100.000 Kredit 2 = 100.000
Zinsen 1,0 % 1,5%
Zinsbindung 5 Jahre 10 Jahre
monatliche Rate 500,00 500,00
Restkredit nach Ablauf Zinsbindung 74.375,40 nach 5 Jahren

47.437,55 nach 10 Jahren unter der Voraussetzung ich bekomme wieder zu 1 % verlängert nach 5 Jahren

52.346 EUR nach 10 Jahren wenn ich nach 5 Jahren zu 2,5% verlängert bekomme

61.446 EUR nach 10 Jahren unter der Voraussetzung ich bekomme nach 5 Jahren zu 5 % verlängert

54.071 wenn ich nach 5 Jahren zu 3 % verlängert bekommen

51.482,38 nach 10 Jahren

 

Und jetzt der Hacken : 

Kann ich nach meinen 5 Jahren aber nicht zu 1 % Verlängern, weil der Zinssatz angestiegen ist und kann zu 2,5 % verlängern lande ich nach weiteren 5 Jahren bei 52.346. Gut ca. 1000 EUR Zinsunterschied – spielen Sie das Spiel aber einfach mal auf 30 Jahre durch und dann erhöhen Sie den Zins mal auf 5 %. Zur Erinnerung dies war 2011 ein guter Zinssatz bei Finanzierungen =) 

Also die Zinsbindung unbedingt prüfen!!!

Vorheriger ArtikelMusterhaus Kühlungsborn
Nächster ArtikelWochenbericht 04.04. – 10.04.2016

2 Kommentare

  1. Eins ist auch noch zusätzlich zu diesen günstigen Konditionen zu sagen:
    Meistens steht irgendwo im Kleingedruckten: “soviel % unserer Kunden bekommen diesen Zinssatz”. Wenn man Pech hat, dann gehört man gerade zu der %-Zahl der anderen Kunden, die den Satz nicht bekommen.
    Bei einigen Banken ist ein günstiger Zinssatz auch mit einer vollständigen Abzahlung innerhalb einer bestimmten Frist verbunden. So stand es teilweise sogar in Anzeigen für einen günstigen Zins.
    Ich kenne eigentlich niemanden, der wirklich unter 1,5% bekommen hat. Und da ist sogar jemand mit 1,5% dabei, der nur 40 % Finanzierung benötigte. Die Banken sagen dann meist: Ja, es gibt schon niedrigere Zinsen, aber lt. Basel können wir den nur bei extrem guter Bonität vergeben. Das sind wahrscheinlich die, die den nötigen Kreditbetrag auf dem Sparkonto als Sicherheit hinterlegen können. 🙂
    Aber dennoch allen viel Glück. Nur denkt daran, mit 1-2% Tilgung dauert die Abzahlung lange, dann seht zu, auch den Zins extrem lange festschreiben zu lassen, einige Banken machen das sogar bis zur gesamten Rückzahlung. Dann natürlich zu einem etwas höherem Zins. Aber da den billigsten Jakob mit 5 Jahren Festschreibung zu nehmen, kann tödlich sein. Ein Bauzins kann auch steigen, obwohl viele das noch nicht erlebt haben.
    Ich habe 1991 mein erstes Haus gekauft und habe vom Verkäufer einen Kredit mit 9,1% übernommen, weil die damaligen Zinsen sonst 9,5% gewesen wären. Ich habe mich seinerzeit über das Schnäppchen gefreut, wie ein Kind. 2001 dann mit 6,5% verlängert. Und wieder gefreut. Das gleiche 2006 mit 3,95%. Immer haben wir bei erneuter Festschreibung geglaubt, auf Jahre damit den günstigsten Zins erwischt zu haben und mussten uns dennoch über Jahre krumm legen, um die Kredite bedienen zu können. Nur jetzt können die Zinsen wirklich nicht mehr tiefer. Also immer damit rechnen, dass Sie bei kurzer Zinsbindung nach 5 oder 10 Jahren evt. mit 5% verlängern müssen. Dabei wollen Sie doch dann nicht an Ihre Belastungsgrenze kommen.
    Gruß Frank

  2. Hallo Frank,

    sehr schöner Beitrag. =)
    Du hast anscheinend bei deinen Finanzierung bisher sehr viel Glück gehabt. Tiefer wird der Zins wohl kaum noch gehen können.

    Und deine geschilderten Informationen sind komplett richtig. Wenn eine Bank mit einem Finanzierungszins wirbt immer ins Kleingedruckt schauen – 0,68 % …. (so und so viel Prozent unserer Kunden erhalten dies bei bester Bonität).

    Wir selbstverständlich eine lange Zinsbindungsdauer vereinbart mit Sondertilgungsrechten bei meiner Bank vor Ort (13tes Gehalt, Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld etc. können so problemlos eingezahlt werden).

    Das perfide ist wirklich, dass Direktbanken zum Teil 0,5 % über diesem Angebot liegen. Sehr amüsant.

    Viele vergessen leider auch eine Rücklage für eventuell später auftretende Investitionen wie z.B. neues Dach, Fenster, kaputte Heizung. Auch hier kann ich nur Rate monatlich eine kleine Rate bei Seite zu legen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein