Danwood’s Baupläne eingetroffen (v.1)

1
1422

Zuletzt aktualisiert am 27.04.2020 von Torsten

Am 22.09.2016 sind die finalen Pläne von Danwood eingetroffen.
Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten, die zu klären sind, aber im Groben wird es das dann sein.

Ich denke jedoch, das wiederum 1 Woche ins Land geht, bis alles geklärt ist.
Den Zeitdruck habe ich komplett abgelegt.

Rest folgt im Laufe des Wochenende

Hier stellt sich die Frage, ob es erlaubt ist, die Außenleitungen für Garage, Außenlicht etc. (5 Kabel) durch das gleiche Rohr herauszuführen, in dem der Hausanschluss des Energieversorgers Wemag erfolgt? Ebenfalls Telefon?
Pos. 3 200x200mm Elektroanschluss
Ist auch nur das einzige Zugangsrohr auf der rechten Seite.
Hier habe ich also nochmals, den Architekten und den bauausführenden Ingenieur angeschrieben, diesen Punkt abzuklären.

Habe gestern die Antwort des Architekten erhalten:

Sie vermuten richtig, jedes Medium benötigt seine eigene Zuleitung, also auch für die Telefonleitung etc. wird ein separates Leerrohr benötigt.

Standardmässig führt Danwood die Kabel am Sockel raus.
Ich hatte davon keine Kenntnis. Ich möchte Leerrohre, da wir die Kabel selber nach außen führen.

Wir hatten 5 Außenkabel in den Zeichnungen für Garage, Garten etc.
Durch die 2 Leerrohrer, die jetzt verbaut werden, haben wir die Möglichkeit bekommen, diese Kabel selbst nach draußen zu führen.

Unsere Ersparnis: ca. 1500,00 €

Im Flur, wo der Heizungsverteiler verbaut wird, war eine Steckdose gesetzt, die versetzt werden muss.
Bei den Reed Kontakten wird noch einmal abgeklärt, ob diese nun schon von der Fenster Firma integriert werden (im Rahmne). Wenn nicht, werden Jörg und ich die Reed Kontake selbst auf den Rahmen der Fenster anbringen.

Das war es dann auch schon mit dem Elektroplan.

Sofern die 2 offenen Punkte geklärt sind werde ich die Hausspezifikationen im Detail posten

Vorheriger Artikel3D Video Perfect 124 Innenansicht
Nächster ArtikelKNX – Gira G1 Videopräsentation

1 Kommentar

  1. Gestern, 27.09.2016 Anruf Herr G.
    Es werden 2 Leerrohre zusätzlich in der Bodenplatte eingebaut, um die Kabel für Telekom und Außenbereich sicherzustellen. Danke an DW an dieser Stelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein