Planung 2020: neue Hunter – Rain Bird Bewässerung

0
1689

Zuletzt aktualisiert am 02.07.2020 von Torsten

Sprenklersystem

Gardena Bewässerung ade. Durch die verbauten Sprenkler werden auch die Glasscheiben nass und es bleiben Wasserflecken. Kalkhaltig.

Diese Teile im Bild schaffen es nicht den gesamten Rasen zu besprenkeln. Zudem ist das Einstellen einfach ein Krampf und überall sind Leckstellen. Vielleicht habe ich auch falsch verlegt oder angeschlossen. Das will ich nicht ausschließen.

Auf der anderen Seite des Hauses sind nur 4,00m und das Wasser haut immer unter die Regenrinne oder zum Nachbarn rüber. Also austauschen und neu planen.

Nachdem der Pool dann dieses Jahr errichtet wurde, wird auch die Bewässerung neu verlegt.  Dazu ist unter anderem auch ein Wasseranschluss in den Pool-Technikraum vorgesehen. Von dort ausgehend, wird die neue Verrohrung verlegt werden. Zudem werden so oder so die Hälfte des Rasens durch die Bauarbeiten zerstört sein.

Warum?

Derzeit ist die Verrohrung am Wasseranschluss, welcher standardmäßig von Danwood verbaut wird. Der Querschnitt und Druck ist einfach zu klein. Damals hatte ich es an diese Bedingungen angepasst. Das System ist jedoch nicht zufriedenstellend.
Zudem möchte ich eine automatische Bewässerung einbauen. Der Querschnitt soll durch die Verlegung eines Wasseranschlusses im Pool-Technikraum größer sein als der kleine Spielzeug-Gartenwasseranschluss.

Desweiteren traue ich diesem Wasseranschluss, welcher durchs ganze Haus geht, dem Dauerbetrieb nicht zu.

Erster Entwurf:

Ich habe derzeit 10 Sprenkler im Einsatz.
Mit der neuen Planung sind es sage und schreibe 27 Sprenkler und 11 Leitungswege.

Vorheriger ArtikelBagger fahren
Nächster ArtikelGarage – Innenausbau

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein